Computer Reparatur: allgemeine Computer Reparaturverfahren

Computer Reparaturverfahren

Computer Reparatur – Einleitung:

In der heutigen schnelllebigen digitalen Welt sind Computer zu einem unverzichtbaren Bestandteil unseres täglichen Lebens geworden. Von Arbeitsaufgaben über persönliche Kommunikation bis hin zur Unterhaltung verlassen wir uns stark auf diese technologischen Wunder. Wie jede andere komplexe Maschine können jedoch auch Computer Probleme haben und Reparatur- und Wartungsdienste erfordern. Es ist entscheidend, die Pflege Ihres Computers einem seriösen Dienstleister wie PChelp.de anzuvertrauen, um eine optimale Leistung, Datensicherheit und seelischen Frieden zu gewährleisten.

1. Gewährleistung zuverlässiger Leistung:

Computer, mit ihren komplexen Hardware- und Softwarekomponenten, können im Laufe der Zeit verschiedene Probleme haben. Dazu gehören Trägheit, Einfrieren, Abstürze oder sogar ein vollständiger Systemausfall. Indem Sie sich an einen vertrauenswürdigen Reparaturservice wie PChelp.de wenden, können Sie sicherstellen, dass erfahrene Fachleute diese Probleme effektiv identifizieren und beheben. Fachkundige Techniker besitzen das Wissen und die Fähigkeiten, um die Ursachen von Problemen zu diagnostizieren und die Leistung Ihres Computers wiederherzustellen. Dadurch können Sie effizient arbeiten und Zeit sowie Frustration sparen.

2. Schutz von Daten und Privatsphäre:

Computer enthalten oft sensible und wertvolle Informationen, angefangen von persönlichen Dokumenten bis hin zu Unternehmensdaten. Wenn ein Computer nicht richtig funktioniert oder Sicherheitslücken aufweist, besteht die Gefahr von Datenverlust, Diebstahl oder unbefugtem Zugriff. Durch die Nutzung eines seriösen Dienstleisters wie PCHelp.de können Sie diese Risiken minimieren. Sie verstehen die Bedeutung der Datensicherheit und setzen branchenübliche Verfahren ein, um Ihre Informationen während der Reparatur- und Wartungsprozesse zu schützen. Dadurch bleiben Ihre Daten vertraulich und vor potenziellen Bedrohungen geschützt.

3. Verlängerung der Lebensdauer und Kostenersparnis:

Regelmäßige Wartung ist entscheidend, um die Lebensdauer Ihres Computers zu verlängern. Im Laufe der Zeit können sich Staubablagerungen, Überhitzung, veraltete Software oder Hardwarefehler negativ auf die Leistung und Lebensdauer Ihres Geräts auswirken. Durch die Inanspruchnahme eines vertrauenswürdigen Dienstleisters wie PCHelp.de für die regelmäßige Wartung können Sie größere Probleme vermeiden. Fachleute können Ihren Computer reinigen und optimieren, Software und Treiber aktualisieren und bei Bedarf notwendige Upgrades oder Ersatzteile empfehlen. Dieser proaktive Ansatz hilft dabei, die Lebensdauer Ihres Computers zu verlängern und Ihnen langfristig Geld zu sparen, indem teure Reparaturen oder vorzeitiger Austausch vermieden werden.

4. Zugang zu Fachwissen und spezialisierten Dienstleistungen:

PCHelp.de zeichnet sich als einer der besten Computerreparaturdienste in Leipzig durch sein Team erfahrener Techniker aus. Ihr Fachwissen umfasst eine Vielzahl von Computersystemen, darunter Desktops, Laptops und spezialisierte Geräte. Egal ob Hardware-Reparaturen, Software-Fehlerbehebung, Virenbeseitigung oder Netzwerkkonfiguration – PCHelp.de bietet umfassende Lösungen, die auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Ihre Verpflichtung zur Kundenzufriedenheit und persönlichen Betreuung hebt sie von der Konkurrenz ab und macht sie zu einer vertrauenswürdigen Wahl für Computer reparaturen.

Allgemeine Computer Reparaturverfahren

1.  Vorbereitung vor dem Öffnen des Gehäuses

Auch wenn Sie es kaum erwarten können, sich hineinzustürzen und etwas zu reparieren, lohnt es sich, vorher die nötige Vorbereitung zu treffen. Wenn Ihr System Probleme hat, sollten Sie vor dem Öffnen des Gehäuses folgende Schritte befolgen:

1.1  Überprüfen Sie, ob es sich nicht um ein Kabelproblem handelt.

Mit Kabeln können seltsame Dinge passieren. Trennen Sie alle nicht notwendigen Kabel, lassen Sie nur Maus, Tastatur und Monitor angeschlossen. Ziehen Sie den Drucker, USB-Hub und alle anderen angeschlossenen Peripheriegeräte ab, um ihnen die Möglichkeit zu geben, sich zurückzusetzen. Schalten Sie Ihren Computer aus und starten Sie ihn dann neu. Wenn das Problem verschwunden ist, versuchen Sie, die Kabel nacheinander wieder anzuschließen, um zu sehen, ob es zurückkommt.

1.2 Stellen Sie sicher, dass es sich nicht um ein Softwareproblem handelt.

Die alte Redensart „Wenn alles, was du hast, ein Hammer ist, sieht jedes Problem wie ein Nagel aus“ trifft besonders auf PC-Reparaturen zu. Bevor Sie davon ausgehen, dass es sich um ein Hardwareproblem handelt, stellen Sie sicher, dass das Problem nicht durch eine Anwendung, Windows oder einen Virus verursacht wird. Verwenden Sie Knoppix und Ihre Viren-/Malware-Scanner, bevor Sie annehmen, dass die Hardware schuld ist und anfangen, Dinge zu trennen. Wenn das System erfolgreich mit Knoppix startet und läuft, ist es sehr unwahrscheinlich, dass fehlerhafte Hardware das Problem verursacht.

1.3 Stellen Sie sicher, dass es kein Stromproblem ist.

Die Zuverlässigkeit der elektrischen Stromversorgung variiert je nach Ihrem Wohnort, der individuellen Stromkreisverbindung und sogar von Moment zu Moment, wenn andere Lasten im Stromkreis ein- und ausgeschaltet werden. Sporadische Probleme wie spontane Neustarts werden oft durch schlechte Stromqualität verursacht. Bevor Sie Ihr System auseinandernehmen, stellen Sie sicher, dass das Problem nicht durch schlechte Stromversorgung verursacht wird. Verwenden Sie mindestens eine Überspannungsschutzleiste, um den eingehenden Strom zu stabilisieren. Noch besser ist es, das System an eine USV (unterbrechungsfreie Stromversorgung) anzuschließen. Wenn Sie keine USV haben, schließen Sie das System an eine Steckdose an einem anderen Stromkreis an.

1.4  Stellen Sie sicher, dass es sich nicht um ein Überhitzungsproblem handelt.

Moderne Systeme, insbesondere leistungsstarke Modelle, werden sehr heiß. Sporadische Probleme oder solche, die nur nach längerem Betrieb des Systems auftreten, werden oft durch übermäßige Hitze verursacht. Die meisten modernen Motherboards verfügen über integrierte Temperatursensoren – in der Regel einen im Prozessorsockel, um die CPU-Temperatur zu überwachen, sowie einen oder mehrere weitere in der Nähe des Speichers, des Chipsatzes und anderer wichtiger Komponenten.

Die meisten Motherboard-Hersteller stellen Dienstprogramme zur Verfügung, die Temperaturmessungen protokollieren und anzeigen, sowie andere wichtige Informationen wie die Geschwindigkeiten der CPU und anderer Lüfter im System, die Spannungen an bestimmten Spannungsschienen usw. Wenn für Ihr Betriebssystem kein solches Dienstprogramm verfügbar ist, starten Sie den Computer einfach neu, rufen Sie das BIOS-Setup auf und suchen Sie im Setup-Menü nach der Option „Hardware-Monitoring“ oder ähnlichem. Da die integrierten Temperatur-, Spannungs- und Lüfterdrehzahl-Sensoren ihre Messwerte an das BIOS übermitteln, können Sie diese Werte direkt auf dem BIOS-Setup-Bildschirm ablesen und aufzeichnen. Es ist am besten, den Computer neu zu starten und die Messung durchzuführen, nachdem er eine Weile in Betrieb war und idealerweise gerade die Probleme gezeigt hat, die Sie zu beheben versuchen.

Es ist nützlich, Baselinewerte für die Temperaturmessungen festzulegen, da die „normalen“ Temperaturen je nach Art und Geschwindigkeit des Prozessors, der Art der verwendeten Kühlkörper/Lüftereinheit, der Anzahl und Art der zusätzlichen Gehäuselüfter, der Umgebungstemperatur, dem Grad der Systembelastung usw. erheblich variieren können. Zum Beispiel kann ein Prozessor, der normalerweise im Leerlauf 35 °C beträgt, bei Ausführung eines rechenintensiven Programms 60 °C oder höher erreichen. Sowohl die Leerlauf- als auch die Lasttemperaturen sind wichtig. Eine Erhöhung der Leerlauftemperatur deutet wahrscheinlich auf ein Kühlungsproblem hin, wie z.B. verstopfte Lufteinlässe oder einen defekten CPU-Lüfter, während sehr hohe Lasttemperaturen zu Systemfehlern, Prozessordrosselungen aufgrund von „Thermal Clamping“ oder im schlimmsten Fall zu tatsächlichen Schäden am Prozessor führen können.

 

computer reparatur leipzig

 

2. Sichern Sie die Festplatte(n).

Wir sagen es noch einmal: Bevor Sie mit dem Aufrüsten oder Reparieren eines Systems beginnen, sichern Sie die wichtigen Daten auf der Festplatte. Jedes Mal, wenn Sie den Deckel eines PCs öffnen, besteht ein kleines, aber ständiges Risiko, dass etwas, das früher funktioniert hat, nicht mehr funktioniert, wenn Sie alles wieder zusammensetzen. Einer der Drähte in einem Kabel könnte nur noch an einem dünnen Faden hängen, oder die Festplatte könnte kurz vor dem Ausfall stehen. Schon das Öffnen des Gehäuses kann dazu führen, dass ein marginale Komponente unwiederbringlich ausfällt. Bevor Sie also auch nur daran denken, eine PC-Operation durchzuführen, stellen Sie sicher, dass die Festplatte gesichert ist.

Erstellen Sie eine Sicherungskopie Ihrer Festplatte(n) für eine sorgenfreie Computerreparatur in Leipzig. Wir können es nicht oft genug betonen: Bevor Sie sich in System-Upgrades oder Reparaturen stürzen, stellen Sie sicher, dass Ihre wichtigen Daten sicher gesichert sind. Das Öffnen Ihres Computers birgt inhärente Risiken wie fragile Kabelverbindungen oder einen drohenden Festplattenausfall. Selbst der einfache Akt des Zugriffs auf die internen Komponenten kann irreversible Schäden an marginalen Komponenten verursachen.

Deshalb sollten Sie bei einer Computerreparatur in Leipzig den Experten von Pchelp.de vertrauen, um Ihre Sicherungsanforderungen sicher zu erfüllen. Mit unseren professionellen Dienstleistungen, einschließlich Lösungen für die Datensicherung, haben wir die Sicherheit Ihrer wertvollen Informationen während des Reparaturprozesses im Fokus. Gehen Sie keine Risiken ein – setzen Sie bei einer nahtlosen und sorgenfreien Computerreparatur in Leipzig auf Pchelp.de und legen Sie Wert auf die Datensicherung.

3. Trennen Sie externe Kabel.

Bevor Sie Ihren Computer zur Reparatur in Leipzig bei Pchelp.de bringen, stellen Sie sicher, dass Sie alle externen Kabel abziehen. Obwohl es offensichtlich erscheint, kann dieser Schritt leicht übersehen werden. Viele PCs befinden sich unter Schreibtischen oder in engen Räumen, wodurch es schwer ist, das Rückwandpanel zu sehen. Nehmen Sie sich die Zeit, sich gegebenenfalls auf den Boden zu begeben und mit einer Taschenlampe sicherzustellen, dass keine Kabel mehr mit Ihrem PC verbunden sind.

Das Vernachlässigen dieser einfachen Aufgabe kann zu Unfällen und Schäden führen. Es gab schon Fälle, in denen Modems, Tastaturen und Mäuse aufgrund von Unaufmerksamkeit versehentlich von Schreibtischen gezogen wurden. Vergessen Sie nicht, die Kabel zu überprüfen und vermeiden Sie unnötige Zwischenfälle während der Computerreparatur. Vertrauen Sie den Profis von Pchelp.de für eine zuverlässige und effiziente Computerreparatur in Leipzig.

4. Verwaltung interner Kabel und Steckverbinder

Eines der entscheidenden Aspekte bei der Arbeit an PCs während einer Computerreparatur in Leipzig bei Pchelp.de ist die Verwaltung interner Kabel und Steckverbinder. Wenn Sie den PC öffnen, werden Sie von einer Vielzahl von Kabeln begrüßt, die sich im Inneren befinden. Diese Kabel spielen eine wichtige Rolle bei der Übertragung von Strom und Signalen zwischen verschiedenen Unter- und Komponenten des PCs.

Es ist wichtig sicherzustellen, dass diese Kabel ordnungsgemäß verlegt und verbunden sind, um mögliche Probleme zu vermeiden. Die Kabel in PCs enden in verschiedenen Steckverbindern, wobei jeder Steckverbinder entweder als männlich oder weiblich betrachtet wird. Männliche Steckverbinder, auch als Stecker oder Header bezeichnet, haben herausragende Stifte, von denen jeder einzelne Draht im Kabel repräsentiert. Der entsprechende weibliche Steckverbinder, auch als Buchse bezeichnet, hat Löcher, die zu den Stiften des passenden männlichen Steckverbinders passen. Passende männliche und weibliche Steckverbinder werden miteinander verbunden, um die Verbindung herzustellen.

Während einer Computerreparatur in Leipzig achten unsere erfahrenen Techniker bei Pchelp.de besonders auf die Verwaltung dieser internen Kabel und Steckverbinder. Wir stellen sicher, dass die passenden männlichen und weiblichen Steckverbinder sicher miteinander verbunden sind, um zuverlässige Verbindungen innerhalb des PCs herzustellen. Dieser sorgfältige Ansatz gewährleistet eine optimale Funktionalität und verhindert mögliche Störungen.

5. Anzahl der Pins bei der Computer reparatur bei Pchelp.de

 

computer & notebook reparatur

 

Bei der Computerreparatur in Leipzig bei Pchelp.de spielt die Anzahl der Pins in internen Kabelverbindern eine entscheidende Rolle. Unterschiedliche Arten von Flachbandkabelverbindern werden in verschiedenen Komponenten des PCs verwendet und weisen jeweils eine spezifische Anzahl von Pins auf.

Beginnend bei den 10-poligen Steckverbindern, die häufig zur Verlängerung von seriellen, USB-, FireWire- und Audio-Anschlüssen vom Hauptplatinen-Header-Pin-Anschluss zur Vorder- oder Rückseite verwendet werden, gibt es eine Reihe von Steckverbindern mit unterschiedlicher Pin-Anzahl. Dazu gehören 34-polige Steckverbinder für Diskettenlaufwerke, 40-polige Steckverbinder für ATA (IDE) Laufwerke und sogar Steckverbinder mit höherer Pin-Anzahl wie 50-, 68- und 80-polige Steckverbinder, die in SCSI-Geräten (Small Computer System Interface) verwendet werden.

Während der Computerreparatur in Leipzig sind unsere erfahrenen Techniker bei Pchelp.de bestens vertraut mit der Identifizierung und Handhabung verschiedener Steckverbinder mit ihren entsprechenden Pin-Anzahlen. Wir stellen sicher, dass die Steckverbinder ordnungsgemäß verbunden sind und eine reibungslose Kommunikation zwischen den verschiedenen Komponenten des PCs ermöglichen.

6. Anzahl der Anschlüsse

Die Anzahl der Anschlüsse variiert je nach Art des Flachbandkabels. Während einige Flachbandkabel nur zwei Anschlüsse haben, einen an jedem Ende, verfügen andere wie ATA-Kabel über drei Anschlüsse. ATA-Kabel werden häufig verwendet, um Festplatten und optische Laufwerke anzuschließen und bestehen aus einem Anschluss für das Motherboard an einem Ende, einem Anschluss für das Master-Laufwerk am anderen Ende und einem Anschluss für das Slave-Laufwerk in der Mitte (obwohl näher am Anschluss des Master-Laufwerks). SCSI-Kabel, die in Servern und High-End-Arbeitsstationen eingesetzt werden, können hingegen fünf oder mehr Laufwerksanschlüsse haben, um eine umfangreiche Konnektivität für mehrere Geräte zu ermöglichen.

7. Kabel – Kabel auswählen

 

computer reparatur service

 

Einige ATA-Kabel, auch als Kabel-Select- oder CS-Kabel bezeichnet, haben einen Unterbrecher zwischen den beiden Geräteanschlüssen. Das bedeutet, dass während alle 40 Signalleitungen mit dem Geräteanschluss in der Mitte des Kabels verbunden sind, nur 39 dieser Signalleitungen zum Geräteanschluss am Ende des Kabels weitergeleitet werden. Dieser fehlende Leiter ermöglicht es, dass die Position des Geräts auf dem Kabel bestimmt, ob es als Master- oder Slave-Gerät fungiert, ohne dass Jumper gesetzt werden müssen. Wenn Sie Unterstützung bei der PC Reparatur benötigen, besuchen Sie pchelp.de oder kontaktieren Sie den PC Hilfe Service in Leipzig für eine zuverlässige und professionelle Unterstützung.

8. Physikalische Einschränkungen

Bei der Computerreparatur in Leipzig müssen möglicherweise physische Einschränkungen berücksichtigt werden. Abhängig von der Größe der Karte und der Bauweise des Motherboards und des Gehäuses kann es sein, dass eine bestimmte Karte nicht in einen bestimmten Steckplatz passt. Zum Beispiel kann das Gehäusedesign verhindern, dass ein bestimmter Steckplatz eine Karte in voller Länge aufnehmen kann. In solchen Fällen müssen Sie möglicherweise Erweiterungskarten neu anordnen, indem Sie eine kürzere Karte von einem Steckplatz mit voller Länge in einen kurzen Steckplatz verschieben und den frei gewordenen Steckplatz für die neue Erweiterungskarte verwenden.

Auch wenn eine Karte physisch in einen bestimmten Steckplatz passt, kann es vorkommen, dass ein hervorstehender Anschluss dieser Karte mit einer anderen Karte kollidiert oder dass nicht genug Platz für ein Kabel vorhanden ist. Für kompetente PC-Hilfe und Computer-Reparatur in Leipzig besuchen Sie pchelp.de. Unsere Experten stehen bereit, um Ihre Probleme zu lösen und Ihnen einen hochwertigen Service zu bieten.

9. Technische Einschränkungen

Bei der Reparatur von Computern in Leipzig gibt es technische Einschränkungen zu beachten. Mehrere Variablen wie der Steckplatztyp, der Kartentyp, das BIOS und das Betriebssystem bestimmen, ob eine Karte positionsempfindlich ist.

Aus diesem Grund ist es zwar nicht immer möglich, eine Karte wieder in denselben Steckplatz einzusetzen, aus dem sie entnommen wurde, doch ist es eine gute allgemeine Praxis. Wenn Sie die Karte in einen anderen Steckplatz einsetzen, dürfen Sie sich nicht wundern, wenn Windows Sie zwingt, die Treiber neu zu installieren. Wenn Sie wirklich Glück haben, müssen Sie sogar die Produktauthentifizierung erneut durchlaufen.

10. Elektrische Überlegungen

Auch elektrische Überlegungen spielen bei der Computerreparatur in Leipzig eine Rolle. Obwohl es heutzutage relativ selten vorkommt, können bestimmte Kombinationen von Hauptplatine und Netzteil nur dann genügend Strom für stromhungrige Erweiterungskarten wie interne Modems liefern, wenn diese Karten in den Steckplätzen in der Nähe des Netzteils installiert sind. Dies war vor Jahren ein häufiges Problem, als die Netzteile weniger robust waren und die Karten mehr Strom benötigten als heute. Bei modernen Geräten ist es jedoch unwahrscheinlich, dass Sie dieses Problem haben werden. Eine Ausnahme bilden AGP-Grafikkarten. Viele aktuelle Hauptplatinen unterstützen nur AGP-2.0-1.5V-Grafikkarten und/oder AGP-3.0-0.8V-Grafikkarten, was bedeutet, dass alte 3.3V-AGP-Karten nicht mit diesem Steckplatz kompatibel sind.

Wenn Sie Hilfe bei der PC Hilfe und Computer-Reparatur in Leipzig benötigen, besuchen Sie pchelp.de für schnelle und zuverlässige Dienstleistungen. Unsere Experten stehen bereit, um Ihre elektrischen und technischen Probleme zu lösen und dafür zu sorgen, dass Ihr Computer reibungslos läuft.

11. Konfiguration der Jumper

Jumper werden manchmal verwendet, um Hardware-Optionen auf PCs und Peripheriegeräten einzustellen. Jumper ermöglichen es Ihnen, eine einzelne elektrische Verbindung herzustellen oder zu trennen, um eine bestimmte Eigenschaft eines Komponenten zu konfigurieren. Jumper- oder Schaltereinstellungen legen beispielsweise die Taktfrequenz des Front-Side-Busses des Prozessors fest, ob ein PATA-Laufwerk als Master- oder Slave-Gerät fungiert, ob eine bestimmte Funktion auf einer Erweiterungskarte aktiviert oder deaktiviert ist, und so weiter.

Wenn Sie Unterstützung bei der PC Hilfe und Computer Reparatur in Leipzig benötigen, besuchen Sie pchelp.de für schnelle und zuverlässige Dienstleistungen. Unsere Experten stehen Ihnen zur Verfügung, um Ihnen bei der Konfiguration von Jumpern und anderen technischen Fragen zu helfen, damit Ihre Hardware optimal funktioniert.

12. Installation und Konfiguration von Laufwerken bei der Computer reparatur

Bei der Computerreparatur in Leipzig ist die korrekte Installation und Konfiguration von Laufwerken von großer Bedeutung, um eine optimale Leistung und Funktionalität des Systems sicherzustellen. Es ist jedoch schwierig, diese Informationen auf einen allgemeinen Überblick zu reduzieren, da die Verfahren von verschiedenen Faktoren abhängen.

Einige der Faktoren, die bei der Installation und Konfiguration von Laufwerken berücksichtigt werden müssen, sind:

1. Laufwerkstyp: Es gibt verschiedene Arten von Laufwerken wie Festplatten, optische Laufwerke und SSDs. Jeder Typ hat spezifische Anforderungen für die Installation und Konfiguration.

2. Physische Größe: Die Größe des Laufwerks, einschließlich Höhe, Breite und Tiefe, spielt eine Rolle bei der Kompatibilität mit dem Gehäuse und den verfügbaren Montageoptionen.

3. Interne oder externe Laufwerke: Je nach Anwendung können Laufwerke entweder intern im Gehäuse oder extern angeschlossen sein. Die Installation und Konfiguration kann je nach Art des Laufwerks variieren.

4. Schnittstelle: Die Art der Schnittstelle, z.B. SATA oder PCIe, beeinflusst die Verbindung und Konfiguration des Laufwerks mit dem Motherboard.

5. Betriebssystemkompatibilität: Einige Laufwerke erfordern möglicherweise spezielle Treiber oder Konfigurationen, um mit dem Betriebssystem ordnungsgemäß zu funktionieren.

Bei der Computerreparatur in Leipzig bieten wir bei Pchelp.de professionelle Unterstützung bei der Installation und Konfiguration von Laufwerken. Unsere erfahrenen Techniker kennen sich mit verschiedenen Laufwerkstypen und deren Anforderungen aus. Wir stellen sicher, dass Ihre Laufwerke korrekt installiert und konfiguriert sind, um eine optimale Leistung und Datenintegrität zu gewährleisten.

Fazit:

Computer Reparatur Leipzig: PChelp.de ist ein zuverlässiger Computerreparatur- und Wartungsservice in Leipzig, der umfassende Lösungen für alle Ihre Computerbedürfnisse bietet. Mit erfahrenen Technikern und Fachwissen über eine Vielzahl von Computersystemen, einschließlich Desktops, Laptops und Spezialgeräten, bieten sie Dienstleistungen wie Software-Inspektion, PC-Hardware-Check und PC-Problemdiagnose und -lösung. Wenn Sie Ihren Computer PChelp.de anvertrauen, garantieren Sie zuverlässige Leistung, Datensicherheit und eine lange Lebensdauer. Ihr Engagement für Kundenzufriedenheit und persönlichen Support hebt sie von der Konkurrenz ab und macht sie zu einer zuverlässigen Wahl für Computerreparaturen in Leipzig. Für PC-Hilfe und Reparaturen besuchen Sie PChelp.de noch heute.

Lesen Sie auch: MacBook Air 15″ vs. MacBook Pro 14″: Welches ist das Beste?

Teilen Sie diesen Beitrag in:

Facebook
Twitter
LinkedIn
Nach oben scrollen
Cookie Consent mit Real Cookie Banner
×